Web Up Your Life! - Im Web arbeiten

Zum Titel:

Das Internet ist mittlerweile viel mehr als eine Plattform für Visitenkarten und allerlei Informationen, sondern vielmehr Marktplatz, Werbeplattform und Informationsdienst in einem. Bestanfalls kann all dies miteinander verbunden werden: Informationen für Interessierte, Werbeplattform für alle die mehr Informationen (gegen Bezahlung) wünschen und Vertrieb, beispielsweise mittels Shopsoftware.

Menschen - und gerade solche, die sehr spezielle Angebote im Repertoire haben - tun gut daran, dieses Medium zu nutzen, zumal vieles kostenlos oder für wenig Geld zu erhalten ist.

Aber auch für alle anderen Menschen, die nicht gerade einen Webshop erstellen oder auf andere Weise mit diesem medium geld verdienen wollen, hat eine Webseite ungeahntes kreatives Potenziel und kann das Leben ungemein bereichern! Es kann dazu inspiriern, Bücher zu schreiben (Weblogs) oder andersartige Kreationen zu veröffentlichen, um der Welt damit einen Einblick in das eigene Leben zu gewähren. Und es kann eben dieses eigene Leben durchaus drastisch verändern.

Für alle Sendungsbewussten Menschen bietet es eine Möglichkeit, sich der Welt mitzuteilen, ohne dabei auf die klassischen, oft unerreichbaren und nicht selten mit einigen bis vielen Nachteilen verbundenen Medien zurückgreifen zu müssen - oder wollten Sie ein Superstar werden?

Zum Buch:

Seit 1989 existiert das world wide web (www), sprich: das Internet. Es bietet mittlerweile, noch lange nicht am Ende angekommen, eine Plattform für nahezu jedermann, seine Ideen anderen zugänglich zu machen.

Waren am Anfang noch schnöde Webseiten an der Tagesordnung, die lediglich den Anspruch hatten, Textdokumente mit dem ein oder anderen Bild zu verbreiten, so hat sich das Internet schnell in eine überdimensionale Werbe- und Ideenplattform verwandelt, in der Inhalte schneller wechseln, als wir das bisher gewohnt waren.

Nicht nur die Quantität der Inhalte, sondern vor allem auch die Qualität des Layouts hat sich rasant entwickelt.

Das Desing wurde im Laufe der Jahre durch neue Techniken und Pragrammiersprachen erweitert.

Dem Wunsch nach hoher Flexibilität der Seite (also das spontane Einstellen neuer Texte, ohne den Programmierer der Seite ständig bemühen zu müssen) wird heute mit Content Management Systemen (CMS) Rechnung getragen.

Eine Webseite zu programmieren bedarf eines gewissen Aufwandes. Wird dieser extern erbracht, kostet er Geld. Die Alternative ist, seine Seite selbst zu erstellen.

Doch auch eine (wie auch immer) erstellte Webseite zu "warten", also zu befüllen und zu aktualisieren, kostet mehr Zeit und Disziplin, als man sich vorstellen mag.

In diesem Buch geht es darum, über das Internet neue Kunden zu finden und bestehende zu halten.

Zum Autor:

Joachim Letschert ist Heilpraktiker für Psychotherapie, Autor zu verschiedensten Themen und Webentwickler. Zu letzterem kam, als er einem Freund eine Shopsoftware konfigurieren sollte. Er nahm das so erlernte Wissen zum Anlass, tiefer in die Materie einzusteigen, befasste sich mit zahlreichen kostenlosen (open-source) Content-Management-Systemen und drang seitdem immer tiefer in die weiten des weltweiten Netzes und vor allem in die Nutzungsmöglichkeit ein. unter www.pegasuszentrum.de, www.die-freudemacher.de und www.seminarbonus.de betreibt er Webseiten mit unterschiedlichen Inhalten.